Eine der Konfliktparteien ergreift die Initiative und nimmt Kontakt zum Mediator auf. Ob eine Mediation in diesem konkreten Fall ein sinnvolles Vorgehen darstellt, wird in einer kurzen Beratung ermittelt. Sobald auch die andere Konfliktpartei ihre Bereitschaft zur Mediation erklärt hat, kann ein Termin für ein erstes Gespräch mit allen Konfliktparteien vereinbart werden.

 

Die wichtigsten Voraussetzungen für eine Mediation sind

  • die Freiwilligkeit der Teilnahme
  • die Vertraulichkeit der Gespräche
  • die Ergebnisoffenheit des Prozesses sowie die Unabhängigkeit und Neutralität der Mediatoren.

Ein Mediationsverfahren besteht üblicherweise aus einer Reihe von vertraulichen Gesprächen, deren Länge vor Beginn der Mediation vereinbart werden. In der Regel haben die Gespräche eine Dauer von etwa 90 bis 120 Minuten.
Keine Mediation ist wie die andere, die Anzahl der Gespräche hängt deshalb  von Art und Umfang des Anliegens ab. Nicht selten sind erste positive Veränderungen bereits nach dem ersten Mediationsgespräch spürbar, weil sich bei den Konfliktparteien das Gefühl einstellt, dass etwas „in Bewegung  kommt“.


Ein Mediationsverfahren besteht aus mehrere aufeinander aufbauende Phasen

  • kurze Einführung in den Ablauf und die Regeln einer Mediation
  • Unterzeichnung des Mediationsvertrages
  • Darstellung der unterschiedlichen Sichtweisen sowie gemeinsame Festlegung der konkret zu besprechenden Themen
  • Herausarbeiten der unterschiedlichen Interessen
  • Entwicklung von Lösungen
  • Formulierung und Fixierung einer konkreten und verbindlichen außergerichtlichen Abschlussvereinbarung


In einigen Fällen ist es empfehlenswert oder sogar erforderlich, ein Team von
zwei Mediatorinnen / Mediatoren mit der Mediation zu beauftragen (so genannte Co-Mediation).

Haben Sie weitere Fragen? Zum Beispiel wie Sie die andere Konfliktpartei für eine Medition gewinnen können? Dann scheuen Sie sich nicht, uns zu kontaktieren. Gern lassen wir Ihnen ein Muster unseres Mediationsvertrags zukommen. Dieser enthält viele Hinweise zum Verfahren, zum Vorgehen und zu den Regeln einer Mediation. Eine kurze formlose Anfrage genügt.