Das Prinzip der Mediation

Wir wollen versuchen es an folgendem Beispiel deutlich zu machen:

Zwei Schwestern streiten sich um eine Orange. Die Mutter teilt die Orange, um zu schlichten in zwei Hälften.

Auf den ersten Blick haben wir hier einen gerechten Kompromiss. Die Frage nach dem Motiv, warum beide Schwestern die Orange für sich alleine beanspruchen, bleibt unbeantwortet.

Wie beurteilen wir aber den Kompromiss, wenn wir wissen weshalb  jede  Schwester die ganze Orange für sich allein haben wollte?

Eine brauchte die Schale der Orange zum Kuchen backen und die andere, weil sie den Saft der Orange trinken wollte. 

Die Frage nach den Interessen hinter den Positionen hätte den Konflikt wahrscheinlich einvernehmlich gelöst.
Zugegeben, ein einfaches Beispiel aber ohne Frage dazu geeignet, um deutlich zu machen das es möglich ist, einen Konflikt ohne Kompromisse aber auch ohne  Sieger und Verlierer zu klären.

Eine solche Lösung wird auch in einem Mediationsverfahren angestrebt. Sind die Konfliktparteien bereit ihre Interessen zu offenbaren, wird schnell deutlich warum sie im Konflikt vehement an Ihren Positionen festhalten. Durch ein gegenseitiges Wahrnehmen der tatsächlichen Interessen, ergibt sich ein erweiterter gedanklicher Handlungsrahmen, mit viel Spielraum für neue Lösungsoptionen.
Mediation ist die Chance einer Konfliktlösung ohne Verlierer. Als zertifizierte Mediatoren schaffen wir den Rahmen für einen konstruktiven Konflikt- Lösungsprozess. Im Mediationsverfahren unterstützen wir die Parteien jederzeit allparteilich und neutral.

Fast immer haben die Konfliktparteien das gemeinsame Interesse,  aus dem Konflikt nicht als Verlierer hervor zu gehen . Auch wenn es den Parteien zu Beginn des Mediationsverfahren noch nicht deutlich ist; dieses gemeinsame Interesse beinhaltet ein erhebliches Konflikt – Lösungspotential

Entscheiden Dritte über den Konflikt, z.B.

  • der Richter mittels Urteilspruch
  • der Arbeitgeber
  • die Führungskraft

werden Beziehungen oftmals stark beschädigt. Eine gemeinsame Zukunft ist dann kaum noch vorstellbar…
Dazu kommen nicht selten teure rechtliche Auseinandersetzungen.

Ein Mediationsverfahren ist günstiger und strebt eine Konfliktbeilegung an,  bei der die geschäftlichen, beruflichen oder privaten Beziehungen erhalten bleiben

Die meisten Konflikte lassen sich dabei in 2- 3 Mediationssitzungen klären und führen statistisch in über 80 Prozent aller Fälle zum Erfolg